slogan

Vorbildliche Nachwuchswerbung

am 30.6.2015 wurde das LHK Rosenheim (Lehrinstitut der Holzwirtschaft und Kunststofftechnik in Rosenheim e.V.)

Sägewerksmeister Max Pfannkuche (Sägewerk Georg Baumgartner) hat mit zwei Praktikanten das Lehrinstitut besucht. Der Grund: sie sollen neben dem Sägewerk Baumgartner auch den anderen Partner der dualen Ausbildung, nämlich die Berufsschule kennen lernen. Der Lehrgangsleiter der Blockbeschulung, Michael Saurbier, führte die Besucher nach einem gemeinsamen Mittagessen durch das Lehrinstitut. Den beiden Praktikanten wurden die Übungswerkstätten, Lehrsaal und Wohnheim gezeigt. Außerdem gab es Informationen zur Berufsausbildung und Weiterbildung.

Auf die Frage, wie sie denn zur ihrer Praktikantenstelle gekommen seien, nannten sie an erster Stelle den tollen Werkstoff Holz und die Nähe zur Firma. Zwei wichtige Punkte, die auch bei anderen Befragungen zum Thema Lehrstellensuche eine mit entscheidende Rolle spielen. Der Weg über eine Praktikantenstelle war bei vielen, aktuell in der Ausbildung zum Holzbearbeitungsmechaniker befindlichen Azubis, der Einstieg zur Berufsausbildung. Dieser Weg ist erfolgversprechend und soll als gutes Beispiel dienen. Nach dem Besuch in Rosenheim fuhren die Besucher weiter zur Firma Huber&Sohn, Bachmehring um den jungen Leuten einen weiteren Einblick in die Bandbreite der Holzindustrie zu geben. Wir wünschen dem Sägewerk Baumgartner weiterhin viel Erfolg bei der Nachwuchswerbung. Der Weg ist richtig und die Türen des Lehrinstituts stehen allen Interessenten jederzeit offen, Anruf genügt!

Quelle: https://www.lhk.de/news/aktuelles/item/387-vorbildliche-nachwuchswerbung

Max Pfannkuche (mitte) mit 2 Praktikanten vor der LHK

Max Pfannkuche (Mitte) mit den 2 Praktikanten vor der LHK